Anlässe

Chlaushöck 2020

Am 4. Dezember hatten wir das Glück, den Samichlaus im Wald besuchen zu dürfen. 

Die Jugi- und Kitukinder rannten fast die ganze Strecke bis zur Waldhütte, wo viele Sitzbänke standen, dass alle sich ausruhen konnten. 

Schon erklang auch das leise Bimmeln einer Glocke und der Samichlaus mit Schmutzli schritt den Waldweg hoch zu uns. 

Der Samichlaus bekam einen ganzen Tisch für sich. Er war ja schwer beladen mit seinem Buch und dem Sack voller Naschereien. Und da er als alter Mann auch zur Corona-Risikogruppe gehört, haben wir alle natürlich grosszügig Abstand gehalten. 

Mit kräfiger, lauter Stimme erzählt der Chlaus vom vergangenen Jahr und liest eine lustige Lebkuchengeschichte vor. Die mutigsten Kinder tragen ihre vorbereiteten Chlausversli vor und als Belohnung gibt es für alle noch ein gut gefülltes Chlaussäckli. 

Schon verabschieden sich der Samichlaus und der Schmutzli. Auch die Kitu-Kinder sind schon müde und gehen auf direktem Weg zum Schulhaus zurück. Die Jugikinder sind noch voller Tatendrang und nehmen den längeren Weg Richtung Hinterrein. Dort verabschiedet sich ein Grossteil und nur noch ein kleines Grüppchen zieht mit Taschenlampen bewaffnet weiter bis zum Schulhaus.

Jahrsprogramm 2020-2021

04. Dezember 2020 Chlaushöck mit Kitu im Wald
05. Februar 2021

Schlittschuhlaufen im Tägi

Ende April 2021

Leichtathletiktag in Veltheim

15.-16. Mai 2021

Fischessen des Männerturnvereins:

Kinderecke betreuen ab der 4. Klasse

02. Juli 2021

Abschlusstraining vor den Sommerferien

 

 

Während den Schulferien fällt das Turnen aus.

Weitere Infos erfolgen jeweils vor dem Anlass / Wettkampf per Zettel oder E-Mail des Jugileiterteams.

Abschluss Jugijahr 2019-2020

Schon wieder ist ein Jahr vorbei. Gemeinsam haben wir viel erlebt.

Vom März bis Mitte Juni konnten wir wegen der Coronakrise die Jugi leider nicht durchführen. Umso motivierter waren die Kinder dann in den letzten Wochen. 

Jetzt sind Sommerferien und das Leiterteam ist schon daran, das nächste Jahr zu planen und freut sich auf viele neue Kinder in den Turnstunden.

 

Schlittschuhlaufen am 31. Januar 2020

Das letzte Training vor den Sportferien verlegten wir aufs Eisfeld. Schon etwas früher als sonst sammelten wir uns bei der Schulanlage und fuhren dann gemeinsam durch den Feierabendverkehr nach Wettingen. 

Im neu umgebauten Tägi bezogen wir unsere Schlittschuhe und nachdem alle sich durch das Labyrinth von Garderobe, WC und Eisfeld durchgearbeitet hatten, rutschten wir auf der Eisbahn umher. 

Zuerst bewegten sich die Kinder noch etwas zögerlich am Rand entlang, dann mutiger quer darüber und schliesslich in rasantem Tempo beim Fangis. Dabei wurde stets Rücksicht genommen auf diejenigen, welche noch nicht so sicher auf dem Eisfeld waren.

Gerne möchte ich mich bei den Eltern bedanken, welche uns begleitet haben und auf dem Hin- und Rückweg ein paar der Jugikinder transportiert haben. Ihr macht solche Ausflüge erst möglich! 

 
 

Chlaushöck Jugi & Kitu am 6. Dezember

Dick eingepackt und voller Vorfreude kamen acht Jugikinder und sechs Kitukinder am Chlaustag zur Schulanlage Rüfenach.

Gemeinsam machten wir uns auf den Weg in den tiefen Wald. Michel hat für uns schon Würste gebrätelt und so konnten wir gleich unseren Hunger stillen.

Schon bald fragten sich die Kinder, wo denn der Chlaus bleibe und ob er wohl den Esel mitbringe. Und tatsächlich, schon bald ertönte ein helles Glöckchen und die Kinder rannten dem Samichlaus entgegen und führten ihn zu unserem Unterstand.

Dort hörten die Kinder aufmerksam zu, was der Samichlaus zu berichten hatte. Dann gab es für jedes Kind ein Chlaussäckli und die meisten wussten sogar noch ein Versli.

Bald mussten wir den Samichlaus verabschieden. Für den Heimweg zündeten wir Fackeln an, die uns den dunklen Weg beleuchteten. So kamen wir pünklich wieder zurück nach Hinterrein und danach wieder zum Schulhaus Rüfenach.

Eidgenössisches Turnfest Aarau

Am 14. Juni klingelte der Wecker bei den Jugikindern schon früh am Morgen. Um 6.00 Uhr fuhr bereits das Postauto. Hallo ETF, wir kommen! 

Unseren Wettkampf konnten wir erfolgreich und unfallfrei absolvieren. 

Neben individuellen Bestleistungen erreichten wir auch als Gruppe sehr gute Wertungen.

Pendelstaffette: 8.15

Unihockeyparcours: 9.37

Ballwurf: 8.48

Weitsprung 8.71

Dies ergibt eine Gesamtwertung von 25.89. Wir stehen auf dem tollen 28. Platz von 104. in der 4. Stärkeklasse.

 

 

Die Jugileiter möchten sich ganz herzlich für die Unterstützung von Irene und Astrid bedanken. Ebenfalls ein grosses Dankeschön an alle Kampfrichter, Helfer, Organisatoren vom ETF Aarau!